"Entwicklung von außergewöhnlich befähigten Organisationsmitgliedern und damit Erfüllen und Übertreffen von Kundenanforderungen."

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unternehmen

"Die bedeutsamsten Treiber für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen sind schwer kopierbare immaterielle Werte wie Unternehmenskultur und Führungskultur. Nur so werden Mitarbeiter ihr Potenzial entfalten, kann Mehrwert erzeugt und Kundenanforderungen erfüllt bzw. übertroffen werden."

 

Seminare und Inhouse Veranstaltung

Supervision – für eine Kultur der Achtsamkeit

Supervision ist das Einnehmen einer Beobachterposition um mit dieser Übersicht zu neuen Erkenntnisprozessen zu gelangen. Mit einer Ideal-Vorstellung und gelingenden Denk- und Verhaltensmustern wird eine bestmögliche Methode vereinbart.

Hier mehr erfahren...

 

­­Seminare und Inhouse Veranstaltung

Grundlagen wirksamer Führung

Wirksame Angebote für ambitionierte Menschen

"Das Ziel ist Emergenz und damit Stärkung bisheriger und Bildung neuer Eigenschaften für das Zusammenwirken und Emporsteigen zielgerichteter Denk- und Verhaltensweisen, umsichtiger Urteilskraft sowie erfolgreicher Strategien für gelingende Strukturen und Prozesse."

Sie erkennen Ihre Stärken und Schwächen im Umgang mit sich selbst und in Wechselbeziehung zu Ihrem Umfeld und den Anforderungen. Sie lernen die bedeutsamsten Prinzipien wirksamer Menschen kennen, um auf diese Weise Ihre Mitarbeiter und deren Umfeld besser zu verstehen und um diese Personen in ihrer Leistungsfähigkeit und Motivation zu stärken. Sie reflektieren Ihre eigene Rolle als Führungskraft und optimieren Ihr Führungsverständnis und persönliches Führungsverhalten.

Hier mehr erfahren…

 

Seminare und Inhouse Veranstaltung

Teamentwicklung

Kultur der Achtsamkeit für eine sinnstiftende Zusammenarbeit

„Sie sind Teil eines Teams und das Ergebnis der Zusammenarbeit ist immer mehr als die Summe von Einzelleistungen.“

Erfolgskultur - die Qualität der Zusammenarbeit bestimmt über das Ergebnis

Ein Team erzeugt durch innere Zustimmung Teamgeist und eine Atmosphäre in welcher jeder Einzelne besser werden kann. Die Teammitglieder denken vom Ziel her. Sie bilden eine kluge Gruppendynamik und unterstützen sich gegenseitig. Jeder versteht sich als Teil einer sinnbezogenen Einheit. Aus einer wertschätzenden und fehlerfreundlichen Arbeitsmotivation heraus, ermutigen die Teammitglieder sich gegenseitig zu kontinuierlichen Verbesserungsprozessen.

Hier mehr erfahren…

 

Wirksames Betriebliches Gesundheitsmanagement (DIN SPEC 91020)                      

„Gesundheit beginnt lange bevor Krankheit eintritt.“

BGM -Modernes Steuerungssystem für Arbeit, Gesundheit, Sicherheit, Mitarbeiterbindung und Leistungsfähigkeit

 

Aufbau einer gesunden und leistungsfähigen Organisation

Wollen auch Sie die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft der Beschäftigten und somit die Wertschöpfung zur Realisierung der Unternehmensziele erhöhen?

Haben Sie die Treiber für Motivation und Demotivation, für Gesundheit oder Krankheit sowie für Erfolg oder Misserfolg in Ihrem Unternehmen bereits identifiziert?

Hierfür investiert Ihr Unternehmen in:

  • ein BGM-Projektmanagement mit Aufwendungen und Personaleinsatz für Bedarfsermittlung, Definitionsphase, Strategiephase, Analysephase und Ursachenforschung, Planungsphase, Realisationsphase mit Interventionsplanung mit Festlegung von Kennzahlen sowie Umsetzung wirkungsvoller Maßnahmen und nachhaltiger Prozesse, Evaluationsphase und kennzahlengestützter Auswertung, Systemsteuerung durch PDCA-Zyklus und KVP.
  • Gesundheitskapital - gesundheitsgerechte Arbeitsorganisation und Arbeitsbedingungen.
  • Seminare und Fortbildungen für Führungskräfte: Grundlagen gesunder Führung - Konfliktmanagement - Wertschöpfung durch Wertschätzung - Führen mit der Triple A Methode - Grundlagen der Transaktionsanalyse - Hypnosystemische Kommunikation und Interventionsstrategien - Zeit- und Stressmanagement (Instrumentelles-, kognitives- und Palliativ-regeneratives Stressmanagement) - Prinzipien wirksamer Führungskräfte - Mental- und Kommunikationstrainings.
  • Gesundheitsförderliche Maßnahmen mit spezifischen Angeboten für Beschäftigte (Umsetzen von verhältnis- und verhaltenspräventiven Maßnahmen u.a. Mehrkomponenten- Programme berücksichtigen mehrere Risikofaktoren und verbinden verhaltens- und verhältnispräventive Maßnahmen).
  • Mitarbeiterentwicklung für individuelle Potenzialentfaltung und Handlungsfähigkeit.
  • Teamentwicklung für das Erzeugen von zielrealisierenden Synergien.
  • »Lernende Organisation« - Wirksame Organisationsentwicklung für ein flächendeckendes Engagement zu einem gewinnbringenden Qualitätsverständnis (TQM & KVP).

 

Ihr Fortschritt, Nutzen und Ihre Dividende:

  • Hohes Einsparpotenzial durch Vermeidung von Opportunitätskosten und geringere Ausfallzeiten infolge krankheitsbedingter Fehlzeiten.
  • Wirtschaftlichkeit und Gewinnoptimierung infolge stabiler Beschäftigungskapazitäten, fristgerechter Auftragserledigung und in der Folge zufriedene Kunden.
  • Hohes Arbeitskräftepotenzial durch gesundheitsbewusste, zufriedene, engagierte und zielorientierte Mitarbeiter.
  • Zukunftssicherndes Human- und Sozialkapital; Persönlichkeitsentwicklung, soziale Kompetenzen, individuelles Gesundheitsbewusstsein sowie gemeinsame und tragfähige Werte, Ziele und Vision.
  • Geringe Fehlzeiten durch soliden Gesundheitszustand der Beschäftigten und damit erhebliche Kosteneinsparung für Ersatzkräfte und Lohnfortzahlungen.
  • Gutes Betriebsklima, vertrauensvolle Unternehmenskultur und starke Mitarbeiterbindung.
  • Überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Mitarbeitermotivation.
  • Sichere Auftragslage infolge qualitativ hochwertiger Produkte und exzellente Dienstleistungsqualität und damit Kundenzufriedenheit, Kundenbindung und Kundenzuwachs.
  • Hohe Identifikation der Beschäftigten mit dem Unternehmen und den Unternehmenszielen.
  • Mitarbeiterbindung bedeutet Existenzsicherung.
  • Hohe Reputation und hohe Attraktivität für Fachkräfte.
  • Geringe Fluktuation und damit Kosteneinsparung für Einarbeitung neuer Fachkräfte.
  • Faktor ROI des BGM wird langfristig mit durchschnittlich 1:3 beziffert.
  • Mit BGM ausgezeichneter Return on Performance.
  • Nachhaltige Steuerungsfähigkeit durch kennzahlengestütztes BGM.

Hier mehr erfahren…